Veganuary beim Bremer Teller: Gemüsecurry

Veganuary beim Bremer Teller: Gemüsecurry

Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

Veganer Januar bei der Bremischen Evangelischen Kirche. In der Friedensgemeinde kochen Susanne Fleischmann und Friederike Preisner ein Gemüsecurry.

Veganes Kohl-Curry (mindestens 4 Portionen)

Zutaten:
2 Zwiebeln, 2 Zehe(n) Knoblauch, 1 Stück Ingwer (daumengroß)
500 g Rosenkohl oder Spitzkohl oder Brokkoli oder einfach mischen!
300 g Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido-Kürbis, muss nicht geschält werden) oder Möhren oder einfach mischen
1 EL Pflanzenöl
1 EL Currypulver oder Wok-Gewürz
0,5 TL Kreuzkümmelpulver
0,5 TL Paprika
0,5 TL Zimt
400 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
200 g abgetropfte Kichererbsen aus dem Glas
Salz und Pfeffer
ggf. 1 Limette und 1 Handvoll Koriander

Zubereitung

  • Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  • Kohl waschen und putzen und ihn in mundgerechte Stücke schneiden/teilen (Rosenkohl halbieren, Brokkoli in Röschchen teilen und die Stiele schälen und würfeln). Kürbisfleisch ebenfalls würfeln.
  • Öl in einer großen und hohen Pfanne oder einem Wok erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer bei mittlerer Hitze braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Alle Gewürze hinzufügen und im Öl kurz anrösten. Kohl und Kürbis für einige Minuten mitdünsten.
  • Mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen und die Kichererbsen zufügen. Alles 10 Minuten köcheln lassen.
  • Wer mag, beträufelt das Gemüse noch mit Limettensaft und bestreut es mit Koriander.

Dazu passt Reis:
1 Tasse Reis (200 ml)
0,5 TL Curry
0,5 TL Salz oder auch Gemüsebrühpulver
2 Tassen Wasser

in einem Topf zum Kochen bringen und bei kleiner Flamme quellen lassen (Gas und Induktion). Bei normalen Elektroherden nach dem Aufkochen die Platte ausschalten, die Restwärme reicht locker aus.

Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Koriander (4 Portionen)

Zutaten:
2-3 große Rote Bete, vakuumiert
1 saurer Apfel
100g Feldsalat
1 Bund Koriander, wahlweise Petersilie
2 - 4 kleine rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 El. Reisessig oder Aceto Balsamico
5 El. Sonnenblumen Öl
Pfeffer aus der Mühle
Salz nach Geschmack
1/2 TL Zucker
etwas Limettensaft

Zubereitung:

  • Rote Bete und in kleine Würfel schneiden. Koriander bzw. Petersilie waschen, Koriander-Blättchen von den Stielen zupfen bzw. Petersilie fein hacken (Feine Stiele kommen mit in den Salat). Apfel schälen und das Gehäuse entfernen in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • In einem Schüttelbecher die Marinade aus Öl, Essig, Zucker, Pfeffer, Salz, Limettensaft herstellen.
  • Alle Zutaten bis auf die Kräuter in eine Salatschüssel geben, die Marinade darüber gießen und gut vermischen und 10 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Feldsalat waschen und putzen, auf 4 Tellern verteilen, Rote Bete-Mischung darüber geben, mit Koriander oder Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!

Autor

  • Till Oeppert