Werder-Frauen erleben beim Saisonauftakt in München ein Debakel

Bild: Imago | Eibner

Die Bremerinnen haben am Sonntag beim FC Bayern mit 0:8 verloren. Nach zwei Minuten lagen sie schon hinten, entschieden war die Partie bereits vor dem Halbzeitpfiff.

Die Werder-Frauen mussten am ersten Spieltag der Saison eine deutliche Niederlage einstecken. Am Ende stand es für das Team von Coach Thomas Horsch 0:8. Bereits in der 2. Minute brachte Lina Magull die Münchnerinnen in Führung. Carolin Simon (33.) und Lea Schüller (37.) bauten diese bis zur Halbzeit aus Bremer Sicht zum 0:3 aus.

Den vierten Treffer für die Meisterinnen aus Bayern erzielte Hanna Glas in der 59. Minute. Magull mit ihrem zweiten Tor (65.), Maximiliane Rall (68.), Lineth Beerensteyn (69.) und Linda Dallmann (74.) trieben das Ergebnis in die Höhe. Horsch sagte auf "werder.de", das Ergebis "richtig einzuordnen". Gegen einen Gegner wie den FC Bayern würden eben kleinste Fehler direkt bestraft werden.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 29. August 2021, 19:30 Uhr