Quarantäne statt Saisonauftakt: Corona-Fall beim FC Oberneuland

FC Oberneuland wegen Corona in Quarantäne

Audio vom 14. August 2021
Die Spieler des FC Oberneuland bilden einen Kreis.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Wegen eines positiven Corona-Falls im Team des FCO müssen zwölf Spieler in Quarantäne. Der Saisonauftakt der Bremer in der Regionalliga-Nord fiel kurzfristig aus.

Eigentlich hätte der FC Oberneuland am Samstagnachmittag in die neue Saison der Regionalliga-Nord starten sollen. Doch es kam anders: Anstatt im Derby der Nord-Staffel bei Atlas Delmenhorst aufzulaufen, befinden sich zwölf Spieler der Bremer in Quarantäne. Grund dafür ist ein positiver Corona-Fall im Team des FCO. Der Auftakt in die neue Spielzeit fiel somit kurzfristig aus.

Wir hatten anderthalb Jahre keinen Fall, von daher waren wir schon sehr überrascht.

FCO-Trainer Kristian Arambasic im Gespräch mit buten un binnen

Auch die erste Heimpartie des FCO gegen den FfB Oldenburg (Samstag, 21. August) wurde bereits abgesagt. Wann die Begegnungen nachgeholt werden, ist noch unklar. Immerhin: "Dem Spieler geht es den Umständen entsprechend gut", teilte Mathias Stelljes, der Hygeniebeauftragte der Oberneulander, auf der Vereinshomepage mit.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, das Wochenende, 14. August 2021, 16:04 Uhr