Bremer Stahlwerk schickt Teile der Belegschaft wieder in Kurzarbeit

Ein Arbeiter im Stahlwerk Arcelor Mittal in Bremen

Bremer Stahlwerk schickt Teile der Belegschaft wieder in Kurzarbeit

Bild: DPA | Sina Schuldt
  • Stahlwerk-Mitarbeiter des Kalt- und Warmwalzwerks müssen in Kurzarbeit
  • Unternehmen nennt wirtschaftlich schwierige Lage als Grund
  • Andere Branchen fragten weniger Produkte aus dem Bremer Stahlwerk an

Das Bremer Stahlwerk schickt im Juli Teile der Belegschaft wieder in Kurzarbeit. Zu den betroffenen Bereichen, die heruntergefahren werden, zählen das Kalt- und das Warmwalzwerk. Dagegen läuft der Hochofen weiter.

Als Grund nennt Arcelor Mittal die schwierige wirtschaftliche Lage. Unter anderem fragten die Automobil- und die Bauindustrie weniger Produkte der Bremer Hütte nach, was die Auslastung einzelner Bereiche unmittelbar betreffe.

Juni: Beschäftigte im Bremer Stahlwerk streiken

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Nachmittag, 1. Juli 2022, 16 Uhr