Bremer Literaturpreis an Judith Hermann überreicht

Die Autorin Judith Hermann steht vor einer Bretterwand mit Werkzeug

Judith Hermann bekommt Bremer Literaturpreis im Rathaus überreicht

Bild: Andreas Labes
  • Schriftstellerin Hermann für Roman "Daheim" ausgezeichnet
  • Bremer Literaturpreis im Bremer Rathaus überreicht
  • Hermann bereits 1999 in Bremen ausgezeichnet

Der Berliner Schriftstellerin Judith Hermann ist der "Bremer Literaturpreis" verliehen worden. Die Schriftstellerin bekam die Auszeichnung für ihren aktuellen Roman "Daheim". Überzeugt hat die Jury die, wie sie erklärte, "meisterhafte sprachliche Verdichtung" von Hermann. Der Preis ist mit mit 25.000 Euro dotiert und wurde im Rathaus übergeben.

Für die Autorin war es nicht die erste Ehrung aus Bremen: Bereits 1999 hat sie den Förderpreis zum Bremer Literaturpreis erhalten. Der ist in diesem Jahr an den Leipziger Schriftsteller Matthias Senkel für seinen Erzählband "Winkel der Welt" gegangen. Der Bremer Literaturpreis ist einer der ältesten Literaturpreise der Bundesrepublik und wird seit 1954 von der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung vergeben.

Daheim in der Sehnsucht: Judith Hermann bekommt Bremer Literaturpreis

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 24. Januar 2022, 10 Uhr