Junge verschwindet aus Bremerhavener Zoo – zu Fuß nach Hause gelaufen

Das Blaulicht eines Polizeiwagens vor einem orangefarbenen Himmel.
Nach nur 30 Minuten konnte die Polizei Bremerhaven ihren Fahndungsaufruf zurücknehmen, weil der Junge wohlbehalten Zuhause angekommen ist. (Symbolfoto) Bild: Imago | Fotostand / K. Schmitt
  • 9-Jähriger im Zoo am Meer in Bremerhaven vermisst
  • Polizei sucht mit Fahndungsaufruf in den sozialen Medien nach ihm
  • Junge taucht rund zwei Stunden nach Verschwinden wieder auf

Eltern haben ihren 9-jährigen Sohn am Mittwochabend bei der Polizei in Bremerhaven vermisst gemeldet. Bei einem Besuch im Zoo am Meer war der Junge mit einem Mal nicht mehr aufzufinden. Die Polizei veröffentlichte eine Fahndung in den sozialen Netzwerken – konnte jedoch nach 30 Minuten Entwarnung geben.

Vor 30 Minuten hatten wir hier einen Fahndungsaufruf nach einem vermissten Jungen gestartet. Noch vor Einbruch der Dunkelheit ist das Kind vor wenigen Minuten wohlbehalten zu seiner Familie zurückgekehrt. Wir bedanken uns für Ihre Hilfsangebote und Ihre Unterstützung

Polizei Bremerhaven - 22. September 2021, 19:58 Uhr.

Laut einer Sprecherin der Polizei Bremerhaven hatte sich der Junge zu Fuß auf den Weg vom Zoo nach Hause gemacht – immerhin ein Weg von rund neun Kilometern, denn die Familie lebt in Langen im Geestland. "Die Hauptsache ist ja, dass wir schnell angefangen haben nach ihm zu suchen. Und, dass er dann so unbeschadet Zuhause angekommen ist", sagte die Polizeisprecherin.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 24. September 2021, 23:30 Uhr