Tonnenschwerer Güterzug zerquetscht BMX-Fahrrad in Bremen

  • Unbekannte werfen zwischen Mahndorf und Achim Fahrrad auf Gleise
  • Güterzug überrollt und zerstört Rad trotz Schnellbremsung
  • Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr
Total zerstörtes BMX-Rad
Das Fahrrad wurde von dem Zug komplett zerstört. Bild: Bundespolizeiinspektion Bremen

Unbekannte haben ein Fahrrad auf die Bahngleise im Industriegebiet zwischen Achim und Bremen-Mahndorf geworfen. Trotz eingeleiteter Schnellbremsung überrollte ein Güterzug in der Folge das BMX-Sportrad und zerstörte es dabei komplett. An der Lokomotive entstand nur ein leichter Schaden. Weil es sich bei dem Vorfall um einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr handelt, hofft die Bundespolizei nun auf Zeugenhinweise. So sollen der oder die Täter ermittelt werden.

Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein BMX-Rad. Auffällig waren nach Polizeiangaben verchromte und hellblaue Applikationen, die an dem Fahrrad angebracht wurden.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 17. Februar 2021, 23:30 Uhr