Bremen weitet terminlose Impfangebote aus

Passanten gehen an einem Schild mit der Aufschrift "Impfen" vorbei.

Bremen weitet terminlose Impfangebote aus

Bild: DPA | Karl-Josef Hildenbrand
  • Bremer Gesundheitsbehörde bietet noch mehr Impfungen ohne Termin an
  • Bremer Impfquote soll weiter in die Höhe getrieben werden
  • Hintergrund auch die bevorstehende Impfpflicht in der Pflege

Bremerinnen und Bremer können sich ab heute an noch mehr Stellen ohne Termin Impfen lassen. Wie das Gesundheitsressort mitteilte, wird das offene Impfangebot ausgeweitet. Neben dem Impfzentrum Am Brill kann man sich den Pieks jetzt auch in den vier Impfstellen in Bremen-Gröpelingen, Vegesack, im Weserpark und im Einkaufspark Duckwitz ohne Termin abholen.

Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Die Linke) begründet das unter anderem mit der Impfpflicht für Beschäftigte in Pflegeberufen, die Mitte März in Kraft tritt, und mit der nötigen Auffrischung für Johnson&-Johnson-Geimpfte. Nach wie vor ist darüber hinaus die Buchung eines Impftermins möglich.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 22. Januar 2022, 12 Uhr