Bremerhaven verschiebt Sperrstunde in der Gastronomie auf 1 Uhr

Gäste sitzen im Innen- und Außenbereich eines Restaurants (Symbolbild)
Auch die Bremerhavener Gastronomen dürfen ab diesem Donnerstag bis 1 Uhr öffnen (Symbolbild). Bild: DPA | Annette Riedl
  • Restaurants und Kneipen müssen erst um 1 Uhr schließen
  • Damit gilt die gleiche Sperrstunde wie in Bremen
  • Ab Montag entfällt sie komplett

Um die Bremerhavener Gastronomen und ihre Gäste in den kommenden Tagen nicht zu benachteiligen, legt der Magistrat die Sperrstunde von 23 auf 1 Uhr. Das gilt ab diesem Donnerstag. Denn während in Bremen die Sperrstunde erst ab 1 Uhr gilt, müssen die Bremerhavener Gastronomen aktuell um 23 Uhr schließen. Die ungleichen Regelungen im Land hatten Gastronomen in Bremerhaven kritisiert und Einnahmeausfälle beklagt.

Am kommenden Montag hat sich diese Regelung dann allerdings erledigt: Der Bremer Senat hat am Dienstag beschlossen, dass die Sperrstunde am kommenden Montag im gesamten Land Bremen aufgehoben wird.

Corona-Lage in Bremen: Das große Lockerungspaket des Senats

Video vom 15. Juni 2021
Bei sommerlichen Temperaturen sind viele Menschen -trotz Corona Pandemie-  draußen an der Schlachte unterwegs.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 15. Juni 2021, 19:30 Uhr