Fragen & Antworten

Corona-Wirrwarr um Abstand, Masken, 2G und 3G: Wann in Bremen was gilt

Ein Zettel mit den Regeln von 2G hängt im Fenster einer Kneipe.
2G, 3G – Bremens neues Stufenmodell regelt wann welche Maßnahmen im Land gelten. Doch Fragen gibt es trotzdem zu klären. (Symbolbild) Bild: DPA | Markus Scholz

Der Vier-Stufen-Plan hat Fragen bei den buten-un-binnen-Usern aufgeworfen. Wie sollen die Stufen künftig in Bremen die Corona-Maßnahmen regeln? Die fünf häufigsten Fragen und Antworten.

Bei Stufe 0 muss jetzt Maske getragen werden – heißt das, dass wir jetzt immer Masken tragen müssen? Oder wird darüber neu entschieden, wenn Bremen eine Impfquote von 80 Prozent erreicht hat?
Wenn im Land Bremen eine Impfquote von 80 Prozent erreicht wird, werde der gesamte Stufenplan überprüft, teilt das Gesundheitsressort mit. Auch die Stufe 0 werde dann gegengecheckt – und damit auch die Maskenpflicht.
Sind Alltagsmaske in Stufe 0 wieder erlaubt?
Weiterhin gilt, dass als eine Mund-Nasen-Bedeckung eine OP-Maske, einer Maske der Standards "KN95/N95", "FFP2" oder eine medizinische Gesichtsmaske vorgeschrieben ist. Das teilt das Gesundheitsressort mit.
Endet in Stufe 1 wirklich die Maskenpflicht?
Die Basisregelungen aus Stufe 0 werden in alle anderen Stufen mitgenommen, erklärt eine Sprecherin des Gesundheitsressorts. Das bedeute, auch in Stufe 1 bis 3 gibt es eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Nahverkehr und in Geschäften. In Stufe 1 entfalle nur mit der 3G-Regelung die Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes bei Veranstaltungen, in der Gastronomie, in Kultureinrichtungen und Sportstätten.
Hat man in Stufe 1 mit 3G mehr Rechte als in Stufe 0? In 0 gelten Abstand und entsprechende Hygienekonzepte bei Veranstaltungen – bei Stufe 1 gilt 3G, aber keine Abstandsregeln. Ist da also kein Hygienekonzept mehr bei Veranstaltungen nötig?
In Stufe 0 gibt es keine 3G-Regelung, betont das Gesundheitsressort noch einmal. Es könne jedoch natürlich auch in Stufe 0 Teil eines Hygienekonzept einer Veranstaltung sein – zumindest wenn der Veranstalter das so wünscht. In Stufe 1 entfalle die Abstandsregelung jedoch nur dort, wo die 3G-Regel gelte.
Wenn straffere Maßnahmen getroffen werden müssen, zählt das nur für Bremen oder auch für das umliegende Niedersachsen? Schließlich liegen auch Patienten und Patientinnen von außerhalb in Bremer Krankenhäusern.
Die Hospitalisierungsinzidenz zeigt die Anzahl an Neuaufnahmen von Covid-Patienten des Landes Bremen in den Kliniken innerhalb der letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner an. Menschen aus den umliegenden Landkreisen, die in den Bremer Krankenhäusern sind, werden nicht in der Hospitalisierungsinzidenz berücksichtigt. Die Regelungen des Stufenplans betrifft dementsprechend nur das Land Bremen.

So funktioniert das neue Corona-Stufenmodell in Bremen

Video vom 21. September 2021
Eine Grafik erläutert die Hospitalisierungsrate die ab Oktober dem Stufenmodell für die Corona-Maßnahmen zugrunde liegt.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 21. September 2021, 19:30 Uhr