Bremerhaven erhält 8 Millionen Euro für Kinderbetreuung und Schulessen

In einer Kita hängen Jacken an einer Garderobe.
Rund eine Million Euro fließt in zehn Kindertagesprojekte in Bremerhaven (Symbolbild). Bild: Imago | Philipp von Ditfurth
  • Zwei Schulmensen in Leherheide bekommen fast sieben Millionen Euro
  • Rest fließt in zehn Kindertagesprojekte
  • Das Geld kommt vom Land

Für Schulmensen und Kindertagesbetreuung gehen insgesamt acht Millionen Euro nach Bremerhaven. Das Geld kommt aus einem Landesprogramm. Es speist sich laut Senatspressestelle aus Rücklagen. Für den Bau zweier Mensen im Stadtteil Leherheide gibt es knapp sieben Millionen, für zehn Kinderbetreuungsprojekte insgesamt gut eine Million Euro. Damit entfallen auf Bremerhaven 20 Prozent der Mittel, die das Land Bremen für diesen Bereich ausgibt. Mit ihrem Anteil will sich die Stadt Bremerhaven auf den Rechtsanspruch für die Ganztagsbetreuung vorbereiten, sagte Bremerhavens Schuldezernent Michael Frost.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 16. Juni 2021, 17 Uhr