Unbekannte stehlen in Bremerhaven Corona-Tests und Bescheinigungen

Corona-Schnelltests liegen auf einem Haufen.

Unbekannte stehlen in Bremerhaven Corona-Tests und Bescheinigungen

Bild: Imago | Dennis Duddek/Eibner Pressefoto
  • Täter brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in ein Testzelt ein
  • Neben Tests und Bescheinigungen entwendeten sie auch Elektrogeräte und Geld
  • Polizei warnt vor Nutzung gefälschter Testzertifikate

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in eine Corona-Teststation an der Schulstraße im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde eingebrochen und haben nach Angaben der Polizei eine Vielzahl von Corona-Schnelltests gestohlen. Auch Corona-Testbescheinigungen ließen sie mitgehen.

Die Täter verschafften sich laut Polizei offenbar durch ein Gebäude Zugang zum Hof des Hauses, in dem ein Testzelt aufgestellt ist. Neben den Schnelltests und den Bescheinigungen stahlen sie auch zwei Elektrogeräte und eine geringe Menge Bargeld.

Laut Polizei kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Bescheinigungen von den Dieben in Umlauf gebracht oder vervielfältigt werden. Sie warnt davor, Zertifikate zu nutzen, die nicht direkt bei einer Corona-Teststation ausgestellt werden, sondern aus unseriösen Quellen stammen. Außerdem bittet sie Betriebe, Corona-Testzertifikate in der nächsten Zeit besonders zu prüfen und Unstimmigkeiten der Polizei zu melden.

Die Teststation ist weiter in Betrieb und kann laut Polizei bedenkenlos genutzt werden. Die Betreiber haben außerdem ihre Testbescheinigungen nach dem Einbruch umgestaltet, damit gefälschte Zertifikate leichter auffallen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 20. Januar 2022, 17 Uhr