Infografik

Corona-Zahlen am Dienstag: Fast 1.000 neue Fälle im Land Bremen

Eine Frau mit Gesichtsmaske und Mundschutz macht einen NAsenabstrich bei einem Mann
Die Hospitalisierungsinzidenz ist in Bremerhaven seit einer Woche stabil. (Symbolbild) Bild: DPA | Hauke-Christian Dittrich
  • Insgesamt 990 Neuinfektionen im Land Bremen gemeldet
  • 875 neue Fälle in Bremen, 115 in Bremerhaven
  • Inzidenzen sind im Vergleich zu Montag leicht gesunken

Den Gesundheitsämtern im Land Bremen sind am Dienstag 990 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Mit 875 sind es in der Stadt Bremen zwar etwas weniger als am Vortag, aber immer noch deutlich mehr als in Bremerhaven. Dort stieg die Zahl der Neuinfektionen auf 115. Zudem ist laut Gesundheitsressort in der Stadt Bremen eine weitere Person nach einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Corona-Toten im Land Bremen seit Pandemiebeginn steigt damit auf 783.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Bremen ist im Vergleich zu Montag leicht gesunken, und zwar von 798 auf 779. In Bremerhaven fiel die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Menschen binnen sieben Tagen von 735 auf jetzt 668.

Bei den Hospitalisierungsinzidenzen sieht es unterschiedlich aus. Der Bremer Wert für Klinikeinweisungen wegen Corona je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen stieg am Dienstag leicht auf 2,65 nach 2,29 am Montag. In Bremerhaven bleibt die Hospitalisierungsrate seit inzwischen einer Woche stabil bei 0,88.

7-Tage-Inzidenzen in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

In Bremen müssen aktuell 91 Menschen wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden, davon zwölf auf der Intensivstation und zwei mit Beatmung. In Bremerhaven liegen 38 Menschen wegen Corona im Krankenhaus, vier von ihnen auf der Intensivstation.

Landesgesundheitsminister ebnen Weg für weiteren Kampf gegen Pandemie

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 28. Juni 2022, 19:30 Uhr