Studenten bereiten sich auf das Bremer Zine-Festival vor

Eine Zeichnung einer Meerjungfrau und eines Meerjungmannes.

Informationen zum Video

Gesendet am: 24. Mai 2018

Der Name kommt vom englischen "Magazine" – das Zine-Festival beginnt morgen in der HfK. Zines, das sind kleine Heftchen mit künstlerischem Inhalt. Frei gestaltet, mal nur mit Bildern und Zeichnungen, mal mit mehr Text. Die Studenten der Gruppe "Risoko" von der Hochschule für Künste drucken ihre Zines auf einem Risographen. Das ist alte Drucktechnick aus dem Japan der 1950er Jahre. Die Liebe zum Analogen, zum nicht ganz Berechenbaren, drückt sich hier aus. Wir haben die Studenten bei ihren Vorbereitungen zum Festival getroffen.

Autor

  • Mathias Siebert