Containerterminal an der Wesermündung offiziell eingeweiht

Hans Koschnick am Rednerpult am Ufer der Weser

Informationen zum Video

Veröffentlicht am: 16. September 1971

Nach 3,5-jähriger Bauzeit wurde im September 1971 das Containerkreuz Bremerhaven offiziell in Betrieb genommen. Im Schnittpunkt der drei Wirtschaftsblöcke der damaligen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA mit Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz) und der Handelsoragnisation der sozialistischen Staaten (COMECON) verfügt das Land Bremen über den größten Containerumschlagplatz Europas.

Autor/in

  • Wolf Zeitz