Bremer Teller musikalisch: Philharmoniker wursten Salsiccia

Ein Mann aus Horn stellt Wurst her.

Informationen zum Video

Gesendet am: 6. April 2019

Die sechs Hornisten der Bremer Philharmoniker harmonieren nicht nur beim Konzert, sondern auch in der Küche. Gemeinsam wursten sie für einen Bremer Teller.

Salsiccia – italienische Wildschwein-Bratwurst

Zutaten (für ca. 30 Würste):

3 EL Fenchelsamen
3 EL schwarze Pfefferkörner
1 EL Pimentkörner
1 EL Wacholderbeeren
5 getrocknete Chilischoten
1 Bund Oregano
1 Zweig Rosmarin
0,6 kg Lardo-Speck
1,4 kg Wildschweinbauch und –nacken
3 Knoblauchzehen
200 Gramm fein gewürfelte Zwiebeln
1 EL Öl
3 Lorbeerblätter
Abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
20 g Salz
½ frisch geriebene Muskatnuss
1 Fenchelknolle fein gewürfelt
Schweinedarm 28/30 ( mindestens 20 Minuten in warmem Wasser eingeweicht)

Zubereitung:

Gewürze in der Pfanne anrösten und mit dem Mörser fein zerstoßen. Oreganoblätter und Rosmarin abzupfen. Speck grob würfeln. Wildschweinfleisch in längliche Streifen schneiden. Knoblauch abziehen, Zwiebelwürfel glasig dünsten, abkühlen.

Mit Fleisch- und Speckstreifen, den gerösteten Gewürzen, Kräutern und Lorbeer sowie Knoblauch, Zitronenschale, Salz und Muskat gründlich mischen.

Wurstmischung durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes drehen. Nun Fenchel- und Speckwürfel zufügen. Die Wurstmasse mit den Händen gründlich vermengen und in eine Wurstmaschine füllen. Mittlere Fülltülle aufsetzen und den Darm auffädeln. Die Masse nach und nach in den Darm pressen. Etwa 18 cm lange Würste  abdrehen.

Zutaten für das Fladenbrot:

255 g Weizenmehl 550
65 g Weizenmehl 1050
120 g Wasser
80 g Milch
4 g Frischhefe
5 g Zucker
7 g Salz
6 g Olivenöl
Schwarzer Sesam zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Zutaten vermengen und den Teig 5 Minuten lang langsam, 8 Minuten lang schnell kneten. Dann den Teig eine Stunde bei Zimmertemperatur und 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

15 Minuten entspannen lassen und Fladen ziehen auf 30 cm Durchmesser. 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen, dann Teig mit Fingern eindrücken, mit Milch bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Im Anschluss 20-25 Minuten backen bei 220 Grad.

Autorin

  • Anke Kültür