Erster Notruf bei tödlichem Brand blieb ohne Folgen

  • Brand war in Reihenhaus in Kattenesch ausgebrochen
  • Feuerwehr findet einen Toten
  • Schon zwei Stunden vorher war ein Notruf eingegangen
Video vom 16. Januar 2021
Drei Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen mit Sicherheitsausrüstung vor einem Haus aus dem Qualm aus dem Fenster steigt.
Bild: Radio Bremen

Bei einem Brand eines Reihenhauses in Bremen Kattenesch ist am Morgen ein Mensch ums Leben gekommen. Die Identität ist laut Feuerwehr noch unklar. Das Feuer war um kurz nach acht im Dachstuhl des Hauses ausgebrochen. Bei der Suche nach dem vermissten Bewohner des Hauses, fand die Feuerwehr eine leblose Person. Die Brandursache ist noch unklar. 

Laut Feuerwehr war bereits rund zwei Stunden vor dem Brand ein Notruf eingegangen. Der Anrufer berichtete von Brandgeruch. Da der Geruch aber nicht lokalisiert werden konnte, rückte die Feuerwehr nicht aus, heißt es. Die Kriminalpolizei werde diesen Umstand bei ihren Ermittlungen berücksichtigen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 16. Januar 2021, 12 Uhr