Werder reist einen Tag früher in das Österreich-Trainingslager

Die Bremer fahren nun bereits am 14. August nach Zell am Ziller. Dadurch kann Coach Florian Kohfeldt vor Ort einen Tag länger mit dem Team arbeiten.

Marco Friedl steht während des Trainings im Tor und hält einen Ball.
Spaß im Trainingslager: Im vergangenen Jahr half Marco Friedl während des Trainings einmal kurz als Torwart aus. Bild: Imago | Nordphoto

Werder reist bereits einen Tag früher als geplant ins Trainingslager nach Österreich. Die Bremer fahren nun schon am Freitag, den 14. August, gegen Abend nach Zell am Ziller. Das teilte der Klub mit. Die Bremer gewinnen dadurch einen kompletten Trainingstag vor Ort. In Österreich bereitet Coach Florian Kohfeldt seine Mannschaft bis zum 25. August auf die neue Saison vor. Geplant sind auch zwei Testspiele gegen den Linzer ASK (19. August) und Austria Lustenau (24. August).

Mittelfeldspieler Patrick Erras aus Nürnberg kommt zu Werder

Video vom 30. Juli 2020
Reporterin Ariane Wirth vor dem Weserstadion.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 31. Juli 2020, 18:06