Werder-Stürmer Osako fällt sechs Wochen aus

Das Verletzungspech bei Werder lässt nicht nach. Wegen seiner im Training erlittenen Oberschenkelverletzung muss Yuya Osako bis Ende Oktober passen.

Yuya Osako kniet auf dem Rasen.
Wird Werder Bremen für mehrere Wochen fehlen: Yuya Osako. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Die Befürchtung von Werder Bremen hat sich bestätigt: Stürmer Yuya Osako fällt mit einer Muskelverletzung im hinteren Oberschenkel für längere Zeit aus. Trainer Florian Kohfeldt rechnet bei dem Japaner mit einer Rückkehr in etwa sechs Wochen.

Osako hatte sich am Mittwoch im Training verletzt. Die Probleme traten laut Kohfeldt bei einer "relativ simplen Drehung" auf, er habe diese Bewegung von Osako schon etliche Male gesehen. Außerdem sei der Stürmer komplett aufgewärmt und im besten Zustand gewesen.

Wer am Samstag gegen Leipzig für Osako in die Startelf rückt, steht noch nicht fest. "Eins zu eins ersetzen können wir ihn nicht. Wir müssen neue Lösungen finden", sagte Kohfeldt. Mit der Blessur reiht sich Osako in die lange Liste der verletzten Werder-Spieler ein. Für das Spiel gegen Leipzig fallen mindestens neun Spieler aus. Außerdem fraglich sind Philipp Bargfrede, Milot Rashica nach ihren auskurierten Verletzungen, Maximilian Eggestein plagen aktuell Rückenprobleme.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 19. September 2019, 18:06 Uhr