Möhwald ist Werders erster Neuzugang

Kevin Möhwald vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg spielt in der neuen Saison für Werder Bremen. Die Hanseaten konnten den Mittelfeldmann ablösefrei bekommen.

Kevin Möhwald gibt seinen Mitspielern mit ausgebreiteten Armen Anweisungen.
Guter Fang für Werder: Möhwald wechselt ablösefrei an die Weser. Bild: DPA | Heiko Becker

Werder Bremen hat Mittelfeldspieler Kevin Möhwald vom Aufsteiger 1. FC Nürnberg verpflichtet. Dies gab der Verein am Dienstag bekannt. "Wir sind davon überzeugt, dass Bremen für ihn der richtige Verein ist, den nächsten Entwicklungsschritt zu machen", wird Werder-Sportchef Frank Baumann in einer Mitteilung zitiert.

"Er ist einfach ein richtig guter Typ"

Über die Vertragslänge machte der Verein keine Angaben. Möhwald kam in der abgelaufenen Zweitliga-Saison in 31 Begegnungen zum Einsatz und erzielte sieben Treffer. "Die Perspektive und das Konzept haben mich absolut überzeugt", erklärte der 24-Jährige: "Werder ist einer der traditionsreichsten Vereine in der Bundesliga mit einer ganz eigenen Philosophie."

Kevin ist ein sehr talentierter Fußballer, der nicht erst in der abgelaufenen Saison seine fußballerischen Qualitäten immer wieder unter Beweis gestellt hat. Ich freue mich, dass er diese nun ab dem Sommer bei uns einbringen wird. Dazu ist er einfach ein richtig guter Typ, der hervorragend in unsere Mannschaft passt.

Werder-Trainer Florian Kohfeldt

Mehr zu diesem Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 15. Mai 2018, 18:06 Uhr