Werder gegen Frankfurt: 3 Gründe, warum die Terminsuche schwierig ist

Heute hat die DFL das für Sonntag angesetzte Werder-Heimspiel abgesagt – und die Suche nach einem neuen Termin ist knifflig.

Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt
Die Partie zwischen Werder und der Eintracht sollte am Sonntag stattfinden. Am Freitag sagte die DFL sie allerdings ab. Bild: Imago | Nordphoto

1 Deshalb wird am Sonntag nicht gespielt

Eigentlich war es ganz einfach. Am Sonntag um 18 Uhr sollte Werder im Weser-Stadion gegen Eintracht Frankfurt spielen. Und zuvor sollte die Eintracht noch am Donnerstag in der Europa League in Salzburg antreten. Doch eine Orkanwarnung in Österreich machte den Frankfurtern einen Strich durch die Rechnung. Die Partie in Salzburg musste am Donnerstag abgesagt werden und wurde durch die UEFA für den Freitag um 18 Uhr angesetzt. Daraus ergibt sich für die Frankfurter ein äußerst kurzer Zeitraum für die Regeneration. Eigentlich sollen die Spieler mindestens zwei volle Tage für diese zur Verfügung haben. Für die Eintracht wäre es in diesem Fall nur einer, der Samstag, gewesen. Zu wenig für die DFL, die deshalb nach einem neuen Termin für das Spiel sucht.

2 Frankfurt spielt im Europapokal

Diese Suche gestaltet sich schwierig. Die Termine am Wochenende sind durch die Bundesliga-Partien und eine Länderspielpause belegt. Und unter der Woche ist mit absoluter Sicherheit nur der Termin am Saisonende zwischen dem 33. und 34. Spieltag frei. Das Problem ist, dass die Frankfurter noch in der Europa League spielen. Ein Unentschieden (2:2) reichte den Frankfurtern im auf Freitag geschobenen Spiel gegen Salzburg, um ins Achtelfinale einzuziehen. In der vergangenen Saison stießen sie in diesem Wettbewerb bis in das Halbfinale vor. Wiederholen sie diesen Erfolg, sind bis zum 7. Mai sechs weitere Spieltermine geblockt.

3 DFB-Pokal-Duell crasht die Planung

Als möglicher Spieltermin bliebe deshalb eigentlich nur der 21. oder 22. April. An diesen beiden Tagen werden die Halbfinal-Partien im DFB-Pokal ausgespielt. Die Partie zwischen Werder und der Eintracht kann zeitgleich aber nicht nachgeholt werden. Beide Teams befinden sich nämlich noch im Wettbewerb und spielen am Mittwoch (20:45 Uhr) gegeneinander. Eines der Teams wird also in das Halbfinale einziehen – und deshalb in dieser Woche nicht noch eine weitere Partie bestreiten können.

Baumann kritisiert die DFL nach Absage des Heimspiels gegen Frankfurt

Video vom 28. Februar 2020
Werder Sportchef Frank Baumann bei der Pressekonferenz zum abgesagten Heimspiel Werder gegen Frankfurt.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 28. Februar 2020, 18:06 Uhr