Bremer Sixdays: Diese Promis haben schon abgedrückt

Egal ob Bud Spencer, Milva oder Roger Moore: Der Startschuss war oft ein Höhepunkt. Dieses Jahr greift Schlager-Star Howard Carpendale zur Waffe.

Stratschuss Sechs-Tage-Rennen

Der südafrikanische Schlagersänger ist der Höhepunkt zum Start der diesjährigen Sixdays. Erst schickt er zusammen mit dem DJ Duo "Gestört aber Geil" die 24 Fahrer auf die Bahn, dann wird Carpendale selbst noch auf die Bühne gehen. Er hat Millionen Platten in aller Welt verkauft und ist inzwischen 72 Jahre alt. 2019 feiert Carpendale sein 50-jähriges Bühnenjubiläum.

Zeit der ganz großen Stars ist vorbei

Zu Hochzeiten des Sechs-Tage-Rennens indes gaben sich die großen Weltstars die Waffe quasi in die Hand. Roger Moore (2002), Bud Spencer (1992), Florence Griffith-Joyner (1989), David Hasselhoff (1991), Ingrid Steeger (1981 und 2014), die Klitschko-Brüder (2000) oder Max Schmeling (1967), um nur einige zu nennen.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 10. Januar 2019, 19:30 Uhr

Archivinhalt