Pizarro bleibt ein weiteres Jahr bei Werder

Es ist offiziell: Der Bremer Publikumsliebling wird auch in der kommenden Saison das grün-weiße Trikot tragen. Das verkündete der Klub vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig.

Claudio Pizarro läuft am letzten Spieltag der Saison durch das Weserstadion.
Noch ein Jahr: Claudio Pizarro macht weiter bei Werder. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Die "Pizza-Party" im Weser-Stadion geht somit in die Verlängerung. Angekündigt hatte sich dies bereits in den vergangenen Tagen. Erst am Freitag waren Pizarros Vater, Claudio Pizarro senior, und Berater Carlos Delgado auf der Werder-Geschäftsstelle zu Gast. Jetzt steht es fest: Pizarro hat bei Werder bis 2020 verlängert.

So verkündete Pizarro seine Verlängerung bei Werder Bremen:

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Facebook anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Pizarro wird somit wohl auch als 41-Jähriger noch für Werder spielen. Weil er gegen Leipzig am Samstag noch eingewechselt wurde, hat er gar doppelten Grund zur Freude: Er löste Mirko Votava als ältesten Spieler, der je in der Bundesliga für Werder gespielt hat, ab – und erzielte dazu auch noch den Siegtreffer gegen Leipzig.

Mehr zum Thema:

Autor

  • Karsten Lübben

Dieses Thema im Programm: ARD, Sportschau, 18. Mai 2019, 18:30 Uhr