Geht doch: Fischtown Pinguins können noch gewinnen

In der Deutschen Eishockeyliga haben die Fischtown Pinguins ihre Niederlagen-Serie beendet. Gegen Krefeld gewannen die Bremerhavener 6:2.

Ein Eishockeytorwart vor seinem Tor
Der Torhüter der Fischtown Pinguins, Tomas Pöpperle Bild: Imago | Nordphoto

Zuletzt hatten die Pinguins sieben Spiele in Folge verloren. Dass die Bremerhavener das Siegen noch nicht ganz verlernt haben, zeigten sie am Freitagabend.

Schon nach dem ersten Drittel stand es 3:1 für die Pinguins. Das erste Tor für Bremerhaven erzielte Mike Hoeffel schon nach 49 Sekunden. Chris Rumble und Kan Urbas trafen ebenfalls für die Pinguins.

Jason Bast traf im zweiten Drittel zum 4:2, bevor Rylan Schwartz und Marian Dejdar im Schlussdrittel mit ihren Treffern den Bremerhavener Sieg perfekt machten.

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 5. Januar 2018, 23 Uhr