Das haben die Fischtown Pinguins in dieser Saison noch vor

Die Fischtown Pinguins haben ihr erstes Etappenziel erreicht. Vorzeitig haben sich die Bremerhavener für die Pre-Playoffs qualifiziert. Nun gibt es ein neues Ziel.

Es läuft die entscheidende Phase in der Deutschen Eishockey-Liga. Wenige Spieltage vor Schluss versuchen sich die Mannschaften eine günstige Ausgangslage für die Playoffs zu verschaffen. Auch die Fischtown Pinguins mischen noch mit. Der ewige Underdog der Liga hat das erstes Etappenziel in der laufenden Saison erreicht. Die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch hat sich vorzeitig für die Pre-Playoffs qualifiziert.

Die Fischtown Pinguins liegen auf Rang sechs

"Wir haben viel investiert und viel gearbeitet, damit wir in der jetzigen Situation sind. Wir haben von Anfang an gesagt: Wenn es in die heiße Phase geht, wollen wir dabei sein", so Popiesch, dessen Mannschaft in der DEL zurzeit auf Platz sechs liegt.

Zuerst haben wir gesagt, dass wir nicht Letzter werden wollen. Dann haben wir gesagt, dass wir Platz 10 anstreben und jetzt gehen wir den nächsten Schritt an.

Thomas Popiesch, Trainer Fischtown Pinguins

Platz sechs am Ende der Hauptrunde ist auch das große Ziel der Fischtown Pinguins. Das wäre die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte. "Wir müssen immer Schritt für Schritt gehen und nicht anfangen die Treppen hochzurennen und dann zu stolpern", warnt Popiesch. "Es ist immer ganz wichtig für eine Mannschaft, dass sie im Kopf klar bleibt und das haben wir bis jetzt über die Saison immer geschafft."

Der Trainer weiß, wovon er spricht. Drei Niederlagen in Folge hat es zuletzt für die Bremerhavener gegeben. Die Mannschaft gerät in Gefahr, ihr kleines Polster in der Tabelle auf Rang sieben zu verspielen. Nur noch drei Zähler beträgt der Vorsprung auf Wolfsburg und Ingolstadt.

Einen negativen Trend sieht Popiesch aber nicht. Trotz der Niederlagen, habe die Mannschaft zuletzt gute Leistungen gezeigt. "Wenn wir wirklich schwach gespielt hätten , dann hätten wir über die ein oder andere Sache reden müssen, aber ich denke wir sind auf einem guten Weg und die Mannschaft ist stabil."

Das werden schon die nächsten Tage zeigen. Am Freitag empfangen die Fischtown Pinguins die kriselnden Kölnern, am Sonntag geht es gegen den Tabellenvorletzten aus Iserlohn.

Noch sechs Spiele für die Fischtown Pinguins

DatumHeimGast
Freitag, 21. Februar, 19:30 UhrFischtown PinguinsKölner Haie
Sonntag, 23. Februar, 19:00 UhrIserlohn RoostersFischtown Pinguins
Freitag, 28. Februar, 19:30 UhrStraubing TigersFischtown Pinguins
Sonntag, 01. März, 19:00 UhrFischtown PinguinsDüsseldorfer EG
Freitag, 6. März, 19:30 UhrFischtown PinguinsERC Ingolstadt
Sonntag, 8. März, 14 UhrEisbären BerlinFischtown Pinguins

Autor

  • Claus Wilkens

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 20. Februar 2020, 18:06 Uhr