Auszeichnung für neuen Pinguins-Spieler

Der Neu-Bremerhavener Anders Krogsgaard ist zum besten Verteidiger der dänischen Liga gewählt worden. Zwei weitere Pinguins hingegen gingen bei einer anderen Verleihung leer aus.

Eishockey-Spieler Anders Krogsgaard schiebt den Puck ab
Steht in der kommenden Saison im Dress der Pinguings auf dem Eis: Anders Krogsgaard (Mitte). Bild: Imago | Ritzau Scanpix

Gute Nachrichten für die Anhänger der Fischtown Pinguins: Mit der Verpflichtung des Eishockey-Nationalspielers Anders Krogsgaard ist den Machern des DEL-Ligisten offenbar ein echter Coup gelungen. Denn vor kurzem ist der 23-Jährige in seiner dänischen Heimat zum besten Verteidiger der Metal Ligaen gewählt worden. Krogsgaard, der in bislang sechs A-Länderspielen auf dem Eis stand, hatte nicht nur in der Defensive überzeugt, sondern mit 16 Toren und 31 Vorlagen in 48 Partien beachtliche Offensivqualitäten bewiesen.

Keine Ehrung für Popiesch und Urbas

Zudem hatte die DEL am Sonnabend die besten Spieler und den besten Trainer der vorzeitig abgebrochenen Saison ausgezeichnet.Trotz der besten Spielzeit der Vereinsgeschichte bekam das Team aus Bremerhaven keine Auszeichnung zugesprochen: Sowohl Jan Urbas, der als bester Spieler nominiert gewesen war, als auch Thomas Popiesch, der in der Kategorie des besten Trainers ins Rennen gegangen war, mussten sich der Konkurrenz geschlagen geben.

Autor

  • Helge Hommers

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 31. März 2020, 23:30 Uhr