Nächster Neuzugang für die Fischtown Pinguins

Der Eishockey-Klub aus Bremerhaven bastelt weiter am Kader für die neue DEL-Saison. Nun haben die Pinguins mit Tom Horschel ihre vierte Neuverpflichtung präsentiert.

Tom Horschel bei der U18-WM für Deutschland auf dem Eis.
Gilt als Talent: Schon 2015 spielte Tom Horschel bei der U18-WM für die deutsche Mannschaft. Bild: Imago | Geisser

Die Fischtown Pinguins haben den 21 Jahre alten Verteidiger Tom Horschel von den Tölzer Löwen verpflichtet. Das gab der Eishockey-Verein aus Bremerhaven am Montag bekannt. Horschel spielte zuvor in der DEL2 und wechselt nun in die höchste deutsche Spielklasse.

Um ehrlich zu sein, hat mich das Angebot aus Bremerhaven schon ein wenig überrascht. Aber ich will und werde die Chance nutzen, um den nächsten Schritt in meiner Karriere zu vollziehen. Ich freue mich auf Bremerhaven und will beweisen, dass man auch als junger deutscher Spieler an der Unterweser einen Stammplatz erkämpfen kann.

Tom Horschel, neu bei den Fischtown Pinguins

Horschel ist bereits der vierte Neuzugang der Pinguins, zuvor verkündeten die Bremerhavener die Verpflichtungen von Stürmer Luca Gläser (Bayreuth Tigers), Außenstürmer Christian Hilbrich (Eispiraten Crimmitschau) und Verteidiger Stefan Espeland (Valerenga Oslo). Insgesamt zehn Spieler hatten die Pinguins zum Saisonende verlassen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 20. Mai 2019, 18:06 Uhr