Tauziehen um Werder-Spieler Maxi Eggestein beginnt

2020 endet der Vertrag von Maxi Eggestein. Eine Verlängerung bei Werder steht noch aus. Jetzt soll auch der BVB Interesse haben.

Maxi Eggestein gestikuliert auf dem Platz
Ein Werder-Mittelfeld ohne Maxi Eggestein ist zur Zeit kaum vorstellbar. Bild: Imago | Eisenhuth

Maxi Eggestein soll auf der Einkaufsliste von Borussia Dortmund stehen. Das zumindest vermeldet die "Sport Bild“ am Mittwoch. Eggestein soll Thomas Delaney folgen, der im letzten Sommer von Werder Bremen zum BVB gewechselt ist.

Löw macht Eggestein Hoffnung

Die Dortmunder dürften nicht der einzige Klub sein, der den aufstrebenden Mittelfeldspieler auf der Liste hat. Der Youngster bringt alle Qualitäten mit, die ein guter Mittelfeldspieler besitzen muss: Laufbereitschaft, Spielintelligenz und Torgefahr. Sogar Bundestrainer Joachim Löw machte Eggestein zuletzt Hoffnungen auf eine baldige Nominierung für die DFB-Elf.

Ich glaube, Werder hat keine schlechten Chancen.

Maxi Eggestein, Werder-Spieler

Noch haben die Bremer gute Karten, den Vertrag mit dem 22-Jährigen zu verlängern. Eggestein steht erst am Anfang seiner Karriere und hat in Bremen eine gute Entwicklung durchgemacht. Er hat ein besonderes Verhältnis zu Trainer Florian Kohfeldt, und auch sein Bruder Johannes spielt für die Grün-Weißen.

Kohfeldt glaubt jedenfalls fest an eine Vertragsverlängerung. "Wir sind schon zuversichtlich, dass er bleibt. Maxi und ich kennen uns seit sechs Jahren. Ich glaube, er und sein Bruder haben das Gefühl, dass wir alles dafür tun, dass ihre Entwicklung stimmt.“

Marktwert von 20 Millionen Euro

Noch aber haben beide Parteien keinen Vollzug vermeldet. Was dafür sprechen könnte, dass Maxi Eggestein den Verbleib in Bremen von der sportlichen Entwicklung der Mannschaft abhängig macht. Sollte Eggestein seinen Vertrag aber nicht verlängern, dann müssten ihn die Bremer in diesem Sommer verkaufen, um noch eine Ablösesumme zu bekommen.

Laut "Transfermarkt.de“ hat Eggestein einen Marktwert von 20 Millionen Euro. Exakt für diese Summe haben die Bremer Delaney zu den Dortmundern ziehen lassen.

  • Claus Wilkens

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 20. Februar 2019, 23:30 Uhr