Auch Finaltag der Amateure wird verschoben

Da aufgrund der Corona-Krise das DFB-Pokalfinale auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, kann auch der Finaltag der Amateure nicht am 23. Mai stattfinden.

Ein Fußball und eine Bande im Sonnenlicht mit der Aufschrift "Finaltag der Amateure".
Spieler und Fans des traditionellen Finaltags der Amateure müssen sich in diesem Jahr gedulden. Bild: Imago | Karina Hessland

Nach der Verschiebung des DFB-Pokalfinals wird auch der Finaltag der Amateure nicht wie ursprünglich geplant am 23. Mai stattfinden. Noch sei unklar, ob und in welcher Form der Endspiel-Tag ausgetragen werden kann, heißt es in einer Mitteilung des Bremer Fußball-Verbands vom Mittwoch.

DFB-Pokalfinale muss erst festgelegt werden

Eigentlich sollten die 21 Landespokalendspiele, in der auch die Tickets für die folgende Spielzeit im DFB-Pokal vergeben werden, am 23. Mai vor dem Finale der Profis gespielt und in einer TV-Konferenz der ARD übertragen werden. Es wäre die fünfte Auflage des Amateur-Finaltags gewesen.

Der DFB-Pokal ist aufgrund der Corona-Krise derzeit auf unbestimmte Zeit ausgesetzt, der Endspieltermin ist offen. Vor einem Endspiel müssten auch die Halbfinalpartien noch ausgetragen werden.

Corona-Krise: Wann können Bremens Amateurfußballer weiterspielen?

Video vom 5. Mai 2020
Trainer Wilco Freund vom Habenhauser FV sitzt auf einer leeren Trainerbank am Spielfeldrand.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 6. Mai 2020, 18:06 Uhr