Deutliche Niederlage für die Eisbären Bremerhaven

58:75 verloren die Bremerhavener im 2. Saisonspiel der Basketball-Bundesliga in Ludwigsburg. Doch so klar wie das Ergebnis war der Spielverlauf nicht immer.

Darnell Jackson von den Eisbären Bremerhaven im Zweikampf mit dem Ball gegen einen Ludwigsburger
Darnell Jackson (l.) von den Eisbären Bremerhaven behauptet den Ball gegen den Ludwigsburger Malcolm Hill. Bild: DPA | Julia Rahn

Es war das von Trainer Arne Woltmann erwartete schwere Auswärtsspiel. Ludwigsburg führte schon nach dem ersten Viertel deutlich. Doch die Eisbären hielten mit und holten Punkt für Punkt auf – bis zum Spielstand von 51:51 kurz vor dem Schlussviertel. Dauerhaft dagegen halten konnten die Bremerhavener allerdings nicht. So verloren sie klar mit 17 Punkten Rückstand.

Nach dem zweiten Spieltag liegen die Bremerhavener auf Tabellenplatz neun. Nächster Gegner am Samstag in eigener Halle sind die Telekom Baskets Bonn.

Mehr zu diesem Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 3. Oktober 2018, 18 Uhr