Werder-Stürmer Füllkrug fällt mehrere Wochen aus

Werder muss vielleicht sogar bis Ende November auf Füllkrug verzichten. Aufatmen bei Osako: Die Verletzung des Offensivspielers ist schmerzhaft, aber nicht schlimm.

Niclas Füllkrug schaut grimmig auf dem Fußballplatz.
Niclas Füllkrug wird mehrere Wochen weger einer Verletzung ausfallen. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Werder Bremen muss in den kommenden Wochen auf Stürmer Niclas Füllkrug verzichten. "Das MRT am Montag hat ergeben, dass sich Niclas eine Muskelverletzung in der Wade zugezogen hat", wird Werder-Trainer Florian Kohfeldt in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Der 27-jährige Füllkrug, der mit vier Treffern bislang der beste Angreifer der Bremer in dieser Saison ist, werde "erst nach der Länderspielpause, vielleicht sogar erst Ende November wieder ein Kandidat für den Kader sein".

Entwarnung für Osako

Anders als zunächst befürchtet hat sich Offensivspieler Yuya Osako dagegen nicht schlimmer verletzt. "Die Untersuchungen haben einen strukturellen Schaden am Knie ausgeschlossen, es ist aber eine schmerzhafte Prellung", sagte Kohfeldt. Er halte es nicht für ausgeschlossen, dass Osako bereits in dieser Woche wieder trainieren könne.

Sowohl Osako als auch Füllkrug hatten sich ihre Verletzungen beim 1:1 der Bremer am Sonntag gegen die TSG 1899 Hoffenheim zugezogen.

Kohfeldt blickt zurück: So verlief Werders Corona-Woche

Video vom 24. Oktober 2020
Florian Kohfeldt mit Mund-Nasen-Schutz auf dem Weg zum Weserstadion.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Die Fußball-Bundesliga, 25. Oktober 2020, 18 Uhr