Störungen – wer hilft weiter?

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Sie hören im Radio nur noch Pfeifen und Rauschen? Im Fernseher empfangen Sie nur noch "Klötzchenbilder"? Oder gar nichts geht mehr? Hier erfahren Sie, für welche Fälle die Bundesnetzagentur, der Rundfunk-Fachhändler, Ihr Kabelnetz-Betreiber oder die jeweilige Rundfunkanstalt der richtige Ansprechpartner ist.

Sie empfangen kein Radio Bremen Fernsehen?

Das lässt sich meist leicht ändern!
Finden Sie nirgendwo in Ihrem Fernseher ein Programm mit dem Radio-Bremen-Logo, starten Sie am besten den "automatischen Sendersuchlauf" Ihres Empfangsgerätes und lassen das ganze Frequenzspektrum einmal neu absuchen. Diese Prozedur funktioniert bei allen drei Empfangsmöglichkeiten: per Satellit, Kabel oder digitalem Antennenfernsehen. Nachteil dieser Vorgehensweise: Sie werden Ihre Favoritenliste neu ordnen müssen.

Die Bundesnetzagentur

Wenn Sie annehmen, dass eine Funkstörung auf dem Übertragungsweg zwischen dem Sender und Ihrem Empfangsgerät vorliegt, dann ist Funkstörungs-Messdienst der Bundesnetzagentur Ihr richtiger Ansprechpartner.
Bevor der Funkstörungs-Messdienst eine mögliche Funkstörung untersucht, ist jedoch der einwandfreie Zustand Ihrer Empfangs- und Antennenanlage abzuklären.

Die Funkstörungs-Annahme der Bundesnetzagentur erreichen Sie unter der Nummer 04821 89 55 55 oder per E-Mail über funkstoerung@bnetza.de

Dieser Service steht allen offen, die Fragen zu Funkstörungen haben oder eine Funkstörung feststellen und Hilfe benötigen. Die Suche nach der Störquelle ist kostenfrei.

Der Rundfunkfachhändler

Klären Sie bei jeder Empfangsstörung zunächst ab, ob die Ursache dafür möglicherweise an Ihrem Empfangsgerät oder Ihrer Antennenanlage liegt. Diese Störungen können in aller Regel vom Rundfunk-Fachhändler oder von einem Antennenspezialisten behoben werden.

Die Landesmedienanstalt

Bei allgemeinen Fragen zur Kabelbelegung und zur Genehmigung und Verbreitung von privaten Radio- und TV-Programmen sind Sie bei Ihrer Landesmedienanstalt richtig: In Bremen ist das die Bremische Landesmedienanstalt (Brema). Die Brema ist die im Land Bremen zuständige Einrichtung für die Zulassung und Aufsicht im privaten Hörfunk und Fernsehen und führt die Aufsicht über im Land Bremen ansässige Telemedien.

Tel: 0421 33 49 40
info@bremische-landesmedienanstalt.de

Die Rundfunkanstalten

Die ARD-Rundfunkanstalten betreiben in der Regel die terrestrischen Senderanlagen für Das Erste (ARD) und ihre Radioprogramme selbst. Bei Störungen dieser Sender hilft Ihnen daher die ARD-Rundfunkanstalt des jeweiligen Bundeslandes weiter. Bitte nutzen Sie unsere Kontaktfunktion im Fuß unserer Website.

Der Kabelnetzbetreiber

Bei Empfangsstörungen im Kabel wenden Sie sich bitte an Ihren Kabelnetzbetreiber oder Ihre Hausverwaltung. Die Telefonnummer finden Sie in der Regel auf Ihrer Kabelrechnung.

Kabel Deutschland GmbH (KDG)
Störungs-Hotline: 0800 526 66 25 (24 Stunden erreichbar)