Coronavirus fordert 2 weitere Tote in Bremen

  • Zwei weitere Infizierte sterben an Folgen des Coronavirus
  • Bei den Toten handelte es sich Pflegefälle im Alter von 88 und 90 Jahren
  • Insgesamt sind im Land Bremen 297 Corona-Fälle bestätigt
An einem zusätzlichen Intensivbett für mögliche Corona-Patienten zeigt ein Arzt die Funktionsweise eines Beatmungsgerätes.
Die Zahl der Corona-Infizierten steigt weiter an. Bild: DPA | Roland Weihrauch

Im Land Bremen gibt es zwei weitere durch den Coronavirus bedingte Todesfälle. Damit sind inzwischen vier Menschen an den Folgen der Viruserkrankung gestorben. Bei den beiden aktuellen Todesfällen handelt es sich um Menschen mit Vorerkrankungen, die 88 und 90 Jahre alt waren.

Nach Angaben der Gesundheitsbehörde, steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Land auf insgesamt 297. In der Stadt Bremen sind aktuell 277 Fälle gemeldet, in Bremerhaven gibt es demnach 20 Infizierte. 71 Menschen im Land Bremen wieder genesen.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 30. März 2020, 18 Uhr