Neuer Wesertunnel in Bremen wird ein Drittel teurer

  • Bau des neuen Wesertunnels in Bremen wird ein Drittel teurer
  • 345 Millionen Euro soll der Ringschluss zur A281 kosten
  • Bundesverkehrsministerium habe die Mittel freigegeben, so der "Weser Kurier"
Blick auf das bisherige Ende der Autobahn 281 in Richtung Bremen-Seehausen.

Bislang standen 260 Millionen Euro im Bundesverkehrswegeplan für den Bau des neuen Wesertunnels der A281. Nun summieren sich die Kosten für den rund 4,9 Kilometer langen Tunnel auf rund 345 Millionen Euro. Der Grund seien gestiegene Preise. So seien etwa Stahl oder Unterwasserbeton teurer geworden. Die ursprünglich veranschlagten 260 Millionen Euro seien auf eine Kostenberechnung aus dem Jahr 2010 zurückzuführen.

Der Tunnel soll den Ringschluss der Stadtautobahn A281 voranbringen und in Höhe Seehausen/Gröpelingen eine Verbindung zur A27 herstellen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 27. Oktober 2018, 6 Uhr