Exklusiv

Werder-Star Pizarro wirbt bald für den deutschen Pass

  • Bundesliga-Star soll für deutsche Staatsbürgerschaft werben
  • Pizarro wird nach Informationen von buten un binnen Botschafter für Einbürgerungskampagne
  • Einzelheiten sollen bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden
Pizarro zeigt neckisch lachend auf einen Mitspieler auf der Ersatzbank.
Auf dem Fußballplatz ist er ein unumstrittener Sympathieträger. Jetzt soll Pizarro dafür sorgen, dass sich mehr Menschen für den deutschen Pass entscheiden. Bild: DPA | Gladys Chai von der Laage

Der Bremer Senat hat einen prominenten Werbeträger für seine neue Einbürgerungskampagne. Nach Informationen von buten un binnen wird Werder-Stürmer Claudio Pizarro einer der Botschafter, die für die deutsche Staatsbürgeschaft werden sollen. Denn bundesweit hat sich die Einbürgerungsquote seit dem Jahr 2000 nahezu halbiert – eine Entwicklung, die auch für Bremen gilt. Zuletzt wurden hier jeweils rund 1.500 Menschen pro Jahr eingebürgert.

Pizarro hat seit Jahren deutschen Pass

Der Bremer Senat will diese Zahl deutlich steigern. Weil die Erfahrung zeige, dass die Identifikation mit dem Gemeinwesen größer sei, wenn man alle Möglichkeiten zur Mitgestaltung habe, so die Begründung. Rund 36.000 in Bremen lebende Ausländer erfüllen die Voraussetzungen, um deutsche Staatsbürger zu werden. Sie haben zum Beispiel ausreichende Deutschkenntnisse und eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis. Aber eben noch keinen deutschen Pass.

Claudio Pizarro hat den schon seit einigen Jahren – neben dem peruanischen und italienischen Pass. In Bremen hat er sich einbürgern lassen. Nun soll er als positiver Imageträger helfen, andere davon zu überzeugen, das ebenfalls zu tun.

Pizarro vor 20 Jahren: Sein 1. Mal bei Werder

Fußballer Claudio Pizarro im Alter von 20 Jahren im Interview.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 3. Dezember 2018, 9 Uhr