Diese 18 Parteien wollen in die Bremische Bürgerschaft

  • 18 Parteien wollen zur Wahl am 26. Mai zugelassen werden
  • Sieben sind bereits in der Bürgerschaft vertreten
  • Landeswahlausschuss entscheidet am 8. März über Zulassung
Ein Mann steckt seinen Stimmzettel in eine Wahlurne, ein Wahlhelfer schaut zu.
Welche Parteien letztendlich antreten dürfen, entscheidet sich Anfang März. Bild: DPA | Ingo Wagner

Bei der Wahl zur Bremischen Bürgerschaft am 26. Mai wollen insgesamt 18 Parteien und Wählervereinigungen antreten. Das hat der Landeswahlleiter mitgeteilt. Bei der Wahl der Stadtverordnetenversammlung in Bremerhaven gehen demnach sieben Einzelbewerber ins Rennen.

Die Frist für Parteien und Wählervereinigungen ihre Beteiligung anzuzeigen, war am Montag abgelaufen. Bei den Wahlen 2015 waren im Land Bremen insgesamt elf Parteien zugelassen. Die Entscheidung, welche Parteien oder Wählervereinigungen und welche Einzelbewerber zugelassen werden, trifft der Landeswahlausschuss am 8. März.

Neben den sieben bereits in der Bürgerschaft vertretenen Parteien wollen elf weitere zur Wahl antreten. Darunter befindet sich "Die Partei" von Satiriker Martin Sonneborn, die Freien Wähler, die rechtsradikale "Die Rechte", die Piratenpartei und die Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer.

Diese Parteien bewerben sich für die Bürgerschaftswahl

ParteiVollständiger Name
SPDSozialdemokratische Partei Deutschlands
CDUChristlich Demokratische Union Deutschlands
GrüneBündnis 90/Die Grünen
Die Linke
FDPFreie Demokratische Partei
AfDAlternative für Deutschland
BIWBürger in Wut
BGEBündnis Grundeinkommen
V-Partei³Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer
Die Rechte
BIGBündnis für Innovation & Gerechtigkeit
Die ParteiPartei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz,
Elitenförderung und basisdemokratische Initiative
Freie Wähler
WIRWillkommen in der Realität
SFGSorgenfreies Grundeinkommen
PiratenPiratenpartei Deutschland
Menschliche WeltMenschliche Welt für das Wohl und Glücklichsein aller
Die HumanistenPartei der Humanisten

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 19. Februar 2019, 19 Uhr