Infografik

Bremerhaven: Koalitionsverhandlungen gehen in heiße Phase

  • SPD, CDU und FPD treffen sich zu Koalitionsverhandlungen
  • Drei parteiübergreifende Arbeitsgruppen haben bereits getagt
  • Rot-schwarz-gelbe Koalition hätte eine Mehrheit von einer Stimme
Blaue Stunde am neuen Hafen, Klimahaus, Conference Center, Sail City, Havenwelten, Bremerhaven,
Ob die Geschicke von Bremerhaven bald von einem Dreierbündnis gelenkt werden, wird gerade von SPD, CDU und FDP ausgelotet. Bild: DPA | Movementway

SPD, CDU und FDP verhandeln am Nachmittag über eine Regierungskoalition für Bremerhaven. Das hatten die Parteien nach den Sondierungsgesprächen beschlossen. Das mögliche Dreierbündnis hätte zusammen 25 der 48 Sitze in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Nach Informationen von buten un binnen haben seit Ende der Sondierungsgespräche bereits drei parteiübergreifende Arbeitsgruppen getagt. Themen waren dem Vernehmen nach: Verkehr und Bau, Soziales sowie Sicherheit. Über konkrete Inhalte wollte keiner der möglichen Koalitionspartner sprechen.

Der geplante Offshore-Hafen OTB solle aber kein Thema sein. Er werde auf Landesebene verhandelt. Die neue Stadtverordnetenversammlung soll am ersten Juli zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammentreten. Eine rot-schwarz-gelbe Koalition hätte in der Stadtverordnetenversammlung nur eine Stimme Mehrheit.

Groko-Aus in der Stadtverordnetenversammlung Bremerhaven

Eine Hand, die gelbe Stimm-Zettel der Bremerhavener Wahl zur Stadtverordnetenversammlung hält.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Mittag, 20. Juni 2019, 12 Uhr