Bremer Polizisten sollen mit Pedelecs auf Streife gehen

Bremer Polizisten sollen mit Pedelecs auf Streife gehen

Audio vom 26. Juli 2021
Ein Polizist sitzt auf einem Pedelec.
Bremer Polizisten sollen künftig auch mit S-Pedelecs in der Stadt unterwegs sein (Symbolbild). Bild: picture alliance/dpa | Friso Gentsch | Friso Gentsch
Bild: picture alliance/dpa | Friso Gentsch | Friso Gentsch
  • Bremer Polizei hat 50 zusätzliche Pedelecs bestellt
  • Elektroräder sollen auf Streife eingesetzt werden
  • Behörde erwartet erste Lieferung in den kommenden Wochen

In Bremen sollen in Zukunft mehr Polizistinnen und Polizisten auf Fahrrädern auf Streife gehen. Wie das Innenressort auf Anfrage von buten un binnen mitteilte, werden dafür insgesamt etwa 50 zusätzliche Pedelecs, also Räder mit Elektromotor, angeschafft.

Laut Polizei sollen die Fahrradstreifen hauptsächlich den Straßenverkehr überwachen. Als Radfahrer könnten sie Gefahren erkennen, die vom Auto aus oft weniger gut zu erkennen sind. Polizisten auf Rädern seien außerdem praktisch, um Orte im Blick zu behalten, die mit Streifenwagen nur schwer zu erreichen sind, hieß es weiter. Darüber hinaus verspricht sich die Polizei von Beamtinnen und Beamten auf Fahrrädern mehr Bürgernähe.

Wann genau die Fahrräder geliefert werden, stehe noch nicht fest. Die ersten Lieferungen erwartet die Behörde in den kommenden Wochen. Dann sollen verstärkt Beamtinnen und Beamte auf E-Bikes in der Stadt unterwegs sein.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 26. Juli 2021, 10 Uhr