Bremer CDU-Fraktionschef Röwekamp will Laschet als Parteichef

  • CDU-Fraktionschef Röwekamp für Armin Laschet
  • Laschet könne die Vielfalt der Volkspartei zusammenführen
  • Entscheidung über CDU-Parteichef fällt am Samstag
Ein Mann mit Brille spricht in ein Mikrofon (Thomas Röwekamp).
CDU-Fraktionschef Thomas Röwekamp positioniert sich für Armin Laschet. Bild: DPA | Sina Schuldt

Bremens CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Röwekamp hat sich für Armin Laschet (CDU) als neuen Bundesvorsitzenden seiner Partei ausgesprochen. Der NRW-Ministerpräsident könne die Vielfalt der Volkspartei zusammenführen, sagte Röwekamp kurz vor dem digitalen CDU-Bundesparteitag. Er setze sich ebenfalls dafür ein, die CDU "gleichzeitig modern und traditionsbewusst, weltoffen und patriotisch" aufzustellen.

Laschet wird von fünf Fraktionschefs unterstüzt

Gemeinsam mit den CDU-Fraktionschefs aus Niedersachsen, NRW, Thüringen und Brandenburg hat der Bremer eine Erklärung für den 59-jährigen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen abgegeben.

Außer Laschet kandidieren Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der Außenpolitiker Norbert Röttgen für den Posten des Bundesvorsitzenden. Die Entscheidung des Parteitags fällt am Samstag. Der künftige CDU-Chef hat auch gute Chancen, Kanzlerkandidat der Union zu werden und gegebenenfalls Angela Merkel abzulösen.

CDU-Neujahrsempfang: Braucht es eine Impfpflicht für Pflegepersonal?

Video vom 12. Januar 2021
Eine Große Leinwand mit dem Schriftzug 2digitaler Neujahrsempfang" darauf.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 13. Januar 2021, 20 Uhr