Fall Magnitz: Ermittler veröffentlichen Überwachungsvideos

  • Aufnahmen zeigen Attacke auf Frank Magnitz
  • Staatsanwaltschaft hofft auf Hinweise
  • Für Informationen bieten die Behörden eine Belohnung
Zwei Männer sind zu sehen, wie sie einen dritten Mann zu Boden schlagen.
Bild: Polizei Bremen

Die Bremer Staatsanwaltschaft hat das Überwachungsvideo, das die Attacke auf den Bremer AfD-Chef, Frank Magnitz, zeigt, veröffentlicht. Das Video zeigt die relevanten Szenen. Aufgenommen wurden sie von zwei verschiedenen Kameras in der Sankt-Pauli-Passage beim Theater am Goetheplatz.

Zu sehen ist, wie Magnitz die Passage durchläuft, er hat die Hände in den Jackentaschen. Drei Personen folgen ihm. Dann ist zu sehen, wie einer der Unbekannten Magnitz von hinten anspringt und dem 66-Jährigen auf den Kopf schlägt. Magnitz stürzt auf den Boden, alle drei Personen flüchten sofort.

Von der Veröffentlichung erhofft sich die Polizei Hinweise zur Ergreifung der Täter. Für Informationen, die zur Ergreifung und Verurteilung der Täter führen, bietet die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 3.000 Euro.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 11. Januar 2019, 19:30 Uhr