Schwerer Unfall am Wesertunnel

Vor dem Wesertunnel bei Bremerhaven ist am Donnerstagmittag ein Auto in den Gegenverkehr geraten. Der Wagen stieß mit einem anderen Auto und einem Lkw zusammen.

Das Blaulicht eines Polizeiautos.
Bild: DPA | Rolf Vennenbernd

Bei dem Unfall wurde ein Mensch schwerverletzt. Zwei weitere Menschen wurden leichtverletzt. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 90.000 Euro. Die Bundesstraße 437 zwischen Wesertunnel und Autobahn 27 ist in beide Richtungen gesperrt. Der Wesertunnel ist aber frei. Die Polizei bittet Autofahrer, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Dieses Thema im Programm: Nachrichten, 9. November 2017, 16 Uhr