Lkw-Unfall auf der A1: Mann wird in Transporter eingeklemmt

  • Zwischen Oyten und Posthausen ist ein Lkw auf ein Stauende aufgefahren
  • Der Lkw hat einen Sprinter unter einen Gefahrguttransporter geschoben
  • Sprinter-Fahrer erlitt einen Beinbruch
Einsatzkräfte stehen vor einem Wrack auf der A1
Bild: TeleNewsNetwork

Der Unfall ereignete sich gegen 18:30 Uhr zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Oyten und Posthausen. Ein Lkw fuhr auf ein Stauende auf und schob dabei einen Kleintransporter unter einen Gefahrgut-Laster. Der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde leicht, der Fahrer des Kleintransporters schwer verletzt. Laut Polizei erlitt er einen Beinbruch. Er war zunächst in dem völlig zerstörten Transporter eingeklemmt und musste von den Rettungskräften herausgeschnitten werden.

Die Autobahn war in Richtung Hamburg wegen der Aufräumarbeiten rund zwei Stunden voll gesperrt. Gegen 21 Uhr wurde zunächst ein Fahrstreifen wieder freigegeben, in der Nacht zu Dienstag wurde die Fahrbahn wieder komplett freigegeben.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 18. Februar 2019, 22 Uhr