Kühllaster stürzt von Autobahnbrücke

  • 40-Tonner durchbricht Brückengeländer
  • Lkw stürzt auf darunterliegende Straße
  • Verletzt wurde niemand
Lkw mit verlorener Ladung liegt umgestürzt auf einer Straße
Glück im Unglück: Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Bild: nonstopnews

Auf der A28 bei Oldenburg ist am Samstagmorgen ein mit Fisch und Garnelen beladener Lkw von der Fahrbahn abgekommen. Der Kühllastwagen durchbrach ein Brückengeländer und stürzte mehrere Meter tief auf eine darunterliegende Straße. Der Fahrer hatte Glück: Das Führerhaus des Lkw verhakte sich im Brückengeländer. Er blieb deshalb unverletzt und konnte sich selbst befreien. Andere Fahrzeuge waren nicht betroffen.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Brücke war zum Zeitpunkt des Unfalls aber offenbar vereist.

Die Bergung wird voraussichtlich bis zum Abend dauern. Auf der Autobahn 28 muss daher mit Problemen gerechnet werden – vor allem in Richtung Bremen.

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 20. Januar 2018, 12 Uhr