Fernzüge fahren von Bremen aus wieder nach Norden und Süden

  • Vereinzelt fahren wieder Fernzüge zwischen Hamburg, Bremen und Dortmund
  • Viele Fernzüge fallen aber noch immer aus oder verspäten sich
  • Nahverkehrszüge fahren ohne größere Probleme
Die Bremer Bahnhofshalle ist voll mit wartenden Passagieren.
Bahnkunden, die mit Fernzügen von Bremen aus nach Hamburg oder Richtung Süden wollen, brauchen weiterhin Geduld.

Die Bahn kämpft weiter mit den Folgen von Orkantief "Friederike". Während auf den meisten Strecken der Fernverkehr wieder rollt, läuft er von Bremen aus in Richtung Norden und Süden nur schleppend wieder an. Am Vormittag waren noch alle Fernzüge auf der Strecke Hamburg, Bremen, Osnabrück, Münster, Dortmund ausgefallen. Jetzt fahren die ersten Fernzüge auf dieser Strecke wieder. Es fallen aber auch weiterhin Fernzüge aus oder verspäten sich. Die Bahn rät allen Fernreisenden, sich vor Antritt der Fahrt zu über mögliche Fahrplanänderungen zu informieren. Der Nahverkehr läuft dagegen bereits seit gestern wieder. Bahnreisende müssen aber damit rechnen, dass es auch dort noch zu Verspätungen kommen kann.

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 20. Januar 2018, 8 Uhr