Wespen greifen Kita-Kinder an – ein Kind vorsorglich in Klinik

  • Wespen attackieren Kinder auf einem Spielplatz
  • Die Kinder haben in der Nähe eines Erdnestes gespielt
  • Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort
Wespe am Eingang ihres Baus
Die Kinder spielten in der Nähe eines Erdnestes von Wespen. (Archiv) Bild: Imago | imagebroker

Fünf Kita-Kinder sind in Oldenburg von Wespen attackiert worden. Laut Feuerwehr waren die Kinder auf einem Spielplatz in der Nähe ihres Kindergartens, als sie plötzlich von den Insekten gestochen wurden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde alarmiert. "Hier hat es sich als nicht so tragisch herausgestellt", sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr, Sven Link. Am Ende habe die Feuerwehr nur ein Kind vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Aggressive Wespen auch in Bremen

Erst am vergangenen Wochenende waren Besucher des Golden-City-Festivals in Bremen von Wespen verletzt worden. Fünf Besucher hatten Stiche erlitten, drei von ihnen mussten ärztlich behandelt werden, eine weitere Person wurde ins Krankenhaus gebracht. Den Angaben der Bremer Feuerwehr zufolge waren offenbar Bierbänke in der Nähe eines Erdhügels abgestellt worden, in dem sich das Erdwespennest befindet. Möglicherweise sei ein Besucher in das Nest getreten, wodurch sich die Tiere bedroht fühlten und anfingen zu stechen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 20. August 2019, 23:30 Uhr