Mann läuft am Bremer Hauptbahnhof nackt über Gleise

  • Ein paar Gleise mussten kurzzeitig gesperrt werden
  • Züge verspäteten sich laut Polizei nicht
  • Der 60-Jährige erhielt eine Anzeige wegen Belästigung
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet während eines Einsatzes.
Bild: DPA | Paul Zinken

Ein 60-jähriger Mann hat sich am Donnerstagabend am Bremer Hauptbahnhof ausgezogen. Wie die Polizei mitteilte, lief der Mann nackt über die Gleise. Einige Gleise wurden daher kurzzeitig gesperrt. Züge hätten sich dadurch allerdings nicht verspätet. Laut Polizei hatte der Mann Alkohol getrunken. Er erhielt eine Anzeigen wegen Belästigung der Allgemeinheit.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 9. November 2018, 23:30 Uhr