Dock der Lürssen-Werft soll nach Hamburg geschleppt werden

  • Großbrand zerstörte im September ein Schwimmdock samt Luxusjacht
  • Dock der Lürssen-Werft ist bereits teilweise abgebaut
  • Es soll in einer Hamburger Werft demontiert werden
Eine große Hale mit der Aufschrift "Lürssen". Neben der Halle steht ein Kran.
Der Schaden durch den Brand des Schwimmdocks wird auf einen dreistelligen Millionenbetrag geschätzt.

Nach dem Großbrand eines Schwimmdocks der Lürssen-Werft in Bremen-Nord, soll nach Informationen von buten un binnen das zerstörte Dock samt Luxusjacht demnächst nach Hamburg geschleppt werden. Bei einer zur Lürssen-Gruppe gehörenden Werft erfolgt dann die komplette Demontage des Docks und der Rückbau der darin befindlichen und ebenfalls zerstörten Jacht.

Teile des Docks sind bereits abgebaut, damit es mit einem Schlepper sicher nach Hamburg verbracht werden kann. Der Auftrag an eine Schlepper-Reederei soll bereits vergeben worden sein. Unklar ist aber noch, wann dieser Auftrag ausgeführt werden kann, da Ermittlungen der Polizei offenbar noch immer andauern.

Feuerwehr zieht nach Brand bei Lürssen Bilanz

Ein Feuerwehrmann mti Helm und Atemmaske

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 23. November 2018, 19:30 Uhr