Lagerhalle mit Autos in Bremerhaven ausgebrannt

  • Feuer brach am späten Montagabend aus – keine Verletzen
  • Feuerwehr löschte bis in die frühen Morgenstunden
  • In der Halle lagerten unter anderem Autos und Gasflaschen
Zu sehen ist die abgebrannt Lagerhalle in Bremerhaven von oben.

Eine Lagerhalle in Bremerhaven ist in der Nacht zum Dienstag abgebrannt. Wie das Feuer in dem rund 450 Quadratmeter großen Gebäude entstehen konnte sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Als die rund 55 Einsatzkräfte am Montagabend eintrafen, stand das Dach der Halle bereits in Flammen. Ein Übergreifen des Feuers auf ein anderes Gebäude konnte verhindert werden. Während des Einsatzes stürzten Teile des Daches ein.

Erst spät in der Nacht konnten die letzten Glutnester gelöscht werden. In der Halle wurden unter anderem Fahrzeuge und Gasflaschen gelagert. Eine Schadenshöhe stand laut Polizei am Morgen noch nicht fest. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven im Einsatz.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 8. Oktober 2019, 23:30 Uhr