Bremen bekommt einen Katastrophenschutzbeauftragten

  • Karl-Heinz Knorr soll Referat "Katastrophen- und Zivilschutz" leiten
  • Zum nächsten Jahr soll Arbeit aufgenommen werden
  • Knorr war langjähriger Leiter der Bremer Feuerwehr
Karl-Heinz Knorr
Der langjährige Leiter der Bremer Feuerwehr, Karl-Heinz Knorr, soll das neu geschaffene Referat Katastrophen- und Zivilschutz leiten. (Archivbild) Bild: Feuerwehr Bremen

Die Bremer Innenbehörde hat am heutigen Dienstag den langjährigen Leiter der Bremer Feuerwehr, Karl-Heinz Knorr, zum Landeskatastrophenschutzbeauftragten ernannt. Das neu geschaffene Referat Katastrophen- und Zivilschutz soll zum nächsten Jahr die Arbeit aufnehmen. Mit dem neuen Posten will sich das Land Bremen vor den Herausforderungen des Klimawandels und terroristischen Angriffen wappnen, heißt es zur Begründung.

Bundesweiter Katastrophen-Warntag floppt in Bremen

Video vom 10. September 2020
Handybild mit der Aufschrift "Bundesweiter Warntag 2020 - Probewarnung"
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 22. September 2020, 19:30 Uhr