Täter gesucht: Hakenkreuz-Schmierereien in Bremen-Blumenthal

  • Eine Haustür, ein Garagentor und ein Auto wurden beschmiert
  • Die Bremer Polizei ermittelt gegen einen 39-Jährigen
  • Anwohnerin hörte schimpfenden Mann
Blaulicht an einem Polizeiwagen.
Die Polizei ermittelt wegen Hakenkreuz-Schmierereien in Bremen-Blumenthal.

In Bremen-Blumenthal haben Unbekannte eine Haustür, ein Garagentor, einen Briefkasten und ein Autokennzeichen mit einem Hakenkreuz beschmiert. Wie die Polizei mitteilte, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Es geht unter anderem um das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Eine Anwohnerin berichtete den Beamten, dass sie in der Nacht zu Freitag eine männliche, lallende Stimme gehört hat. Der Mann soll "Komm raus, komm raus oder ich steche dich ab, Jude, Jude", gerufen haben. Die Beamten haben den Angaben zufolge daraufhin einen 39-Jährigen vorläufig festgenommen, gegen den ein Haftbefehl in anderer Sache vorliegt. Nun wird geprüft, ob er auch für die Hakenkreuz-Schmierereien verantwortlich ist. Die Tat wurde zwischen Donnerstagabend und Samstagnachmittag verübt.

Zeugen können sich bei der Bremer Polizei unter der Telefonnummer 0421 362 38 88 melden.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 18. Februar 2019, 23:30 Uhr